Aktuelles
Apr 24
gesendet von: am in General


innovaeditor/assets/NEUE_ROEHN_Gebaeude_0061.jpg

Ein würdevolles Leben ohne Alkohol, ohne Drogen oder andere Suchtmittel – das ist das Ziel der Menschen, die bei uns in der Neuen Rhön Hilfe suchen. Wir möchten ein wichtiges Stück dazu beitragen, dass diese Menschen mit Unterstützung von Therapien ihrem Leben wieder eine richtige Richtung geben können. Kommt jemand zu uns, ist der erste Schritt meist schon getan: Nämlich, seine Sucht zu erkennen, sie nicht mehr zu verdrängen und sich einzugestehen, dass man Hilfe benötigt.

 

Aber machen wir uns nichts vor: Der Weg aus der Sucht ist hart, kann lange dauern und ist alleine kaum zu schaffen. Die körperliche Entgiftung, die meistens in einem Akutkranhaus durchgeführt werden muss, ist nur der erste Schritt und dauert nur wenige Tage. Oft reicht das nicht aus, um auch eine anhaltende Veränderung des Konsumverhaltens zu bewirken. Deshalb bieten wir eine Suchtrehabilitation an, bei der die Patienten mindestens 12 bis 15 Wochen bei uns bleiben. Hier geht es um die Frage, warum und in welchen Situationen konsumiert wurde und welche Probleme oder gar Erkrankungen dahinterstehen.

 

Ein kompetentes und professionelles Team mit langjähriger Erfahrung kümmert sich mit viel Einfühlungsvermögen individuell um jeden Einzelnen. Denn Menschlichkeit wird bei uns groß geschrieben. Es ist uns wichtig, den Patienten mit Respekt zu begegnen, sie ernst zu nehmen und sie mit viel Herzlichkeit aber auch Know-how auf ihrem schweren Weg zu begleiten. Ärzte, Pflegepersonal, Psychologen und Sozialtherapeuten arbeiten dafür Hand in Hand, um das Ziel, eine dauerhafte und zufriedene Abstinenz, zu erreichen.

 

Unser Schwerpunkt liegt dabei auf einer geschlechtsspezifischen Therapie, das heißt, Männer und Frauen können getrennt voneinander Gruppen- oder Einzelgespräche wahrnehmen und wohnen in separaten Häusern. Auch Ergo-, Kreativ- und Sporttherapie gehören zu unserem Konzept, ebenso wie die Arbeits- und Paartherapie. Ein ganz besonderes Angebot ist die Betreuung von Begleitkindern. Diese können während der Behandlungseinheiten des Elternteils entweder im hauseigenen Kindergarten oder in einer angrenzenden Schule in Obhut gegeben werden.

 

Unterstützt wird der Therapieprozess auch durch die Natur vor unserer Haustür. Denn unsere Klinik in Burghaun befindet sich inmitten der Rhön. Die Umgebung mit viel Natur und Ruhe gibt die Möglichkeit, dem hektischen Alltag zu entfliehen und sich voll und ganz auf sich selbst und seine Ziele zu konzentrieren. Zudem strahlt unser Kerngebäude in einem historischen Gutshof Wärme und Geborgenheit aus und die neu gebauten Häuser mit den Patientenzimmern sind modern eingerichtet.

 

Seit mehr als drei Jahren bieten wir als Fachklinik unter dem Namen „Neue Rhön" Menschen mit Suchtproblemen Hilfestellungen an. Hervorgegangen sind wir aus dem Zusammenschluss zweier renommierter Fachkliniken im Landkreis Fulda. Da die Nähe zur Natur, zum landschaftlich reizvollen Umfeld am Rande des Biosphärenreservates Rhön für uns und unsere Klinikarbeit eine wichtige Rolle spielt, durfte die „Rhön" im neuen Namen natürlich nicht fehlen.




Ihr Name*

eMail Adresse*

Kommentare*
You may use these HTML tags:<p> <u> <i> <b> <strong> <del> <code> <hr> <em> <ul> <li> <ol> <span> <div>

Bestätigungscode*
 
Kommentar Hinweis