Newsletter abonnieren



 
Unsere Therapie ist auf die körperliche, psychische und soziale Rehabilitation ausgerichtet. Das erste und grundlegende Therapieziel ist die dauerhafte Abstinenz von Alkohol, Drogen und / oder nicht verordneten, abhängig eingenommenen Medikamenten.
 
Gemeinsam mit Ihnen werden wir uns mit der Vielschichtigkeit der Abhängigkeitserkrankungen auseinandersetzen und Ihnen helfen, zum Experten Ihrer Erkrankung zu werden. In diesem Prozess werden Sie wieder Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten entwickeln. Sie lernen sich mit den Problemen, die zur Suchtmitteleinnahme führten oder die durch sie entstanden sind, auseinander zu setzen.

Gemeinsam mit Ihnen werden individuelle Therapieziele erarbeitet, die es Ihnen ermöglichen, den Weg aus der Sucht herauszufinden und neue Lebensperspektiven zu erarbeiten.
 
Es geht nicht nur um das Erreichen einer Abstinenz, sondern es geht auch um mehr Lebensqualität.
 
 
Weitere Therapieziele sind:
 
  • vollschichtige Erwerbsfähigkeit
  • klarer Abstinenzvorsatz und Stabilisierung
  • tragfähige Beziehung und Hilfestellung bei der Definition weiterer Therapieziele
  • Auftragsklärung und Motivation im Sinne einer vertieften Introspektion und Reflexion
  • Rekontextualisierung im Sinne der Überprüfung der Funktion des Suchtmittels im sozialen Umfeld
  • Überprüfung und Klärung von Stresssituationen und Einübung stressreduzierender Tätigkeiten
  • stabiles Selbstwertgefühl und damit einhergehende Selbstsicherheit
  • realistische Selbstwahrnehmung und damit einhergehende Selbstsicherheit
  • realistische Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Verbesserung der kommunikativen Kompetenz
  • Einbeziehung der Angehörigen und Bezugspersonen
  • Verbessert Leistungsfähigkeit durch Gesundheitstraining und Körpertherapie
  • Rückfallprophylaxe
  • Vorbereitung auf die Rückkehr an den Arbeitsplatz