Blog




Dez 19



In unserer Fachklinik für Suchterkrankungen werden unsere Patienten rund um die Uhr versorgt und finden immer einen Ansprechpartner an ihrer Seite – da bilden auch Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage keine Ausnahme. Da ist nur alles vielleicht sogar noch ein bisschen schöner. Mit Patienten, die Weihnachten in der Neuen Rhön verbringen, erleben wir Jahr für Jahr immer wieder ein wunderbares Fest. Die Küche kocht festlich, wir singen gemeinsam Weihnachtslieder und sitzen gemütlich zusammen. Geschenke für unsere Patienten und deren Kinder gibt es natürlich auch.


Für unsere Patienten, die an Weihnachten nach Hause wollen und dürfen, gibt es die Möglichkeit, vom 23.12. bis zum 25.12. oder vom 24.12. bis zum 26.12. zu fahren. Die Gründe dafür, dass Patienten über die Weihnachtsfeiertage in der Neuen Rhön bleiben, sind ganz unterschiedlich. Wer ganz neu, also ab Anfang Dezember, aufgenommen wurde, muss in der Fachklinik bleiben. Diesen Entschluss machen wir uns nicht einfach – jedes Jahr legt unser Therapeutenteam eine zeitliche Grenze fest, ab wann Patienten nach Hause dürfen und ab wann es ihre Abstinenz und ihre Therapie zu stark gefährdet. Daneben gibt es aber auch Patienten, die aus unterschiedlichsten Gründen nicht nach Hause fahren wollen. Auch für diese sind wir an den Weihnachtsfeiertagen da und verbringen mit ihnen zusammen die besinnliche Zeit. Natürlich ist an Weihnachten in der Neuen Rhön auch immer ein Therapeut vor Ort, der Patienten zur Seite steht, die in Suchtdruck geraten oder eine Krisenintervention benötigen.


Die Weihnachtszeit geht oft auch mit einem höheren Alkoholkonsum und mit einer höheren Präsenz von Alkohol – etwa auf Weihnachtsmärkten oder Weihnachtsfeiern – einher. Uns ist allerdings wichtig, das Thema an den Feiertagen nicht zu dramatisieren, schließlich werden die Patienten das ganze Jahr über in der Öffentlichkeit mit Alkohol konfrontiert, sei es an Geburtstagen oder beim Einkauf im Supermarkt. Für Weihnachten gibt es allerdings noch einmal spezielle Strategien gegen Suchtdruck, die wir in der Therapie vermitteln. So kann man etwa den Weihnachtsbesuch auf den Mittag oder Nachmittag verlegen, wenn viele Familien da sind und so die Abendstunden vermeiden, an dem viele Gruppen Alkohol auf dem Weihnachtsmarkt konsumieren.


Auch in diesem Jahr – alle Jahre wieder – werden wir gemütlich unter dem Weihnachtsbaum in der Neuen Rhön sitzen und die etwas andere Atmosphäre genießen, die auch bedeutet: raus aus dem Klinikalltag.

 





KOMMENTARE


[ Gesendet von Lasse5, 26.12.19 13:02 ]

Ich habe Heiligabend und den 1.Weihnachtstag mit der Familie (Ehefrau, Kinder, Schwiegerkinder, Enkel, Mutter, Bruder und den Eltern der Schwiegerkinder verbracht. Ich ohne Alkohol, obwohl ich zugeben muss, ein guter Rotwein wäre schon etwas besonders feines. Aber es ist gut so wie es ist. Vor allem weil mein "Umfeld"es verstanden hat mitleidige Äußerungen und kontrollierende Blicke zu unterlassen. Alle haben verstanden, und das macht mich zufrieden und sicher. Ich wünsche dem gesamten Team alles Gute im neuen Jahr.

Antworten


[ Gesendet von Lasse5, 26.12.19 13:04 ]

Ich habe Heiligabend und den 1.Weihnachtstag mit der Familie (Ehefrau, Kinder, Schwiegerkinder, Enkel, Mutter, Bruder und den Eltern der Schwiegerkinder verbracht. Ich ohne Alkohol, obwohl ich zugeben muss, ein guter Rotwein wäre schon etwas besonders feines. Aber es ist gut so wie es ist. Vor allem weil mein "Umfeld"es verstanden hat mitleidige Äußerungen und kontrollierende Blicke zu unterlassen. Alle haben verstanden, und das macht mich zufrieden und sicher. Ich wünsche dem gesamten Team alles Gute im neuen Jahr.

Antworten


[ Gesendet von Lasse 5Wachholderbeeren und , 26.12.19 13:19 ]

Ich war übrigens 2018 Patient in der Klinik und seitdem trocken

Antworten


Ihr Name*

eMail Adresse*

Kommentare*
You may use these HTML tags:<p> <u> <i> <b> <strong> <del> <code> <hr> <em> <ul> <li> <ol> <span> <div>

Bestätigungscode*
 
Kommentar Hinweis




Wir bieten

- Geschlechtsspezifische Therapie
- Paartherapie
- Ergo-/Kreativ- und Arbeitstherapie
- Sporttherapie & Ernährungsberatung
- Kompetente Kinderbetreuung
- Beschulung der Begleitkinder vor Ort


Neue Rhön Flyer


Social /Netzwerken